Erfahrungen & Bewertungen zu Pickhan Dichtungen, Stanzteile e.K.

Stopfbuchspackungen nach Maß

Stopfbuchspackungen nach Maß

Eine Stopfbuchsenpackung ist ein Dichtungselement, das im Maschinenbau angewendet wird, vor allem in der Lebensmittelindustrie und Pharmaindustrie. So kommt eine Stopfbuchsendichtung beispielsweise in Pumpen, Rührwerken sowie als Spindelabdichtung in Ventilen zum Einsatz. Weiterhin dienen sie als Dichtungen, wenn Wellen und Stangen durch Gehäuse geführt werden.

Beliebte Anwendungsgebiete:

  • Abdichtung einer drehenden Welle (Kreiselpumpe, Rührwerk)
  • Abdichtung von axial bewegenden Stangen (Kolbenpumpen)
  • Abdichtung von Spindeln (z. B. Pumpen Ventile)
  • statische Abdichtung von Rahmen, Deckeln und Verschlüssen
  • Isolierung gegen Hitze an Rahmen oder Ofentüren
  • Abdichtung von Ruderwellen

Wie ist eine Stopfbuchspackung aufgebaut?

Das Dichtungselement besteht aus der Packung (der eigentlichen Dichtung) und einer Brille. Bei der Brille handelt es sich um eine flanschähnliche Hülse, die die Stopfbuchspackung mittels Federn und Schrauben verpresst. Durch die axiale Pressung entsteht auch eine radiale Pressung der Stopfbuchspackung auf der Welle. Dadurch wird die Leckage auf ein den Betriebsbedingungen angepasstes Minimum eingestellt und eine maximale Effizienz erzielt.


Durch Imprägnierung mit speziellen Präparaten wird die Packung auf den jeweiligen Einsatzzweck abgestimmt, z. B. Schmiermittel für Pumpenpackungen, Binde-, Füll- und Trockengleitmittel für Ventilpackungen oder PTFE für Kolbenpumpenpackungen. Zur Abdichtung von Stopfbuchsen bei höchsten Temperaturen und Drücken, bei denen geflochtene Packungen nicht mehr verwendbar sind, empfiehlt es sich, Ringe und Buchsen aus expandierten Grafit, Hecker® Grafotherm®.


Eine Stoffbuchsendichtung muss für den Gebrauch in unterschiedlichsten Lösungen geeignet und universell einsetzbar sein, z. B.:

  • wässrige Lösungen
  • Salzwasser
  • Kaltwasser
  • Säuren
  • Laugen
  • Gase
  • Chemikalien

Da das Dichtungsmaterial einem hohen Verschleiß ausgesetzt ist, kann man die Stopfbuchsbrille anziehen und somit die entstandene Leckage verringern.

Materialien damals und heute

Die Vorläufer einer Stopfbuchse wurden bereits viel früher erfunden, maschinell geflochten werden sie seit 1884. Während früher andere Materialien als heute eingesetzt wurden, ist die Funktionsweise der Dichtung gleich geblieben. Traditionell wurde eine Packung unter Zufgabe verschiedener Öle, Wachs, und Talg angefertigt. Heute kommen neben natürlichen Fasern wie Baumwolle und Ramie moderne Werkstoffe und neue Fasertechnologien zum Einsatz, beispielsweise

  • Aramid
  • Graphit
  • PTFE
  • Glas

Kaufen Sie Ihre Stopfbuchsendichtung nach Maß!

Im Lager unseres umfangreichen Shopsortiments finden Sie Ihre Stopfbuchsen Packung aus dem Hause HECKER ® WERKE in verschiedenen Ausführungen. HECKER®-Packungen werden für die unterschiedlichsten Anforderungen mit Garnen geflochten. Und zwar ganz individuell: Die zum Einsatz kommende Geflechtstruktur sowie das Material richten sich nach Ihrem Anwendungsgebiet. Gerne beraten wir Sie hinsichtlich der passenden Materialauswahl. Ganz gleich, ob Ihre Stopfbuchsenpackung eine Länge von ca.50cm, einem Meter, einen Durchmesser von 5 mm oder 10 mm oder ein anderes Maß benötigt - wir finden das richtige Produkt für Sie.

Sie interessieren sich für andere Dichtungen? Wir haben auch Flachdichtungen & Dichtungsplatten sowie Gummidichtungen für Sie!